RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen

Star Wars: New Forces » Inplaybereich » Inner Rim » Antar IV » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Xarim Dazur
Gast


Antar IV Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen



Astrografie
Region: Inner Rim
Sektor: k.A.
System: Antar System



Terrain und Klima
Hauptterrain: Ebenen
Sprunghafter Wechsel von Jahrezeiten


Zugehörigkeit
keine, neutraler Planet steht aber der Neuen Republik nahe

Hyperraum-Routen
Nanth'ri Route

Hauptstadt
Temba Port

Bevölkerung

Ureinwohner: Gotal


Staatsform:
keine feste Regierung
_______________

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Xarim Dazur am 26 Aug, 2014 21:29 50.

26 Aug, 2014 21:28 30
Xarim Dazur
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

[Antar IV-Hemba Port-unaufälliges Hotel- größeres Zimmer] Jeefrey Conham (NPC), verschiedene Informationshändler (NPCs) darunter Sonari Norvell
Der Mensch betrachtete die diskutierenden Wesen durch die Scheibe des Schlafraums. Der Mund zwischen dem ergrauenden Bart verzog sich zu einem hinterhältigen Grinsen, welches einige Goldzähne entblößte. Der Aufenthaltsraum füllte sich langsam. Je mehr umso besser. Seine Auftraggeber würden einen guten Preis bieten wenn Cona wieder für den freien handel offen war und der Salzhandel sich nicht in der Hand eines Vasallen der Pykes befand.
Das Unterfangen bedeutete Verluste für seine Auftrageber, das stimmte. Man musste das Salz unter Dazurs Preisen verkaufen um Abnehmer auf seine Seite zu ziehen und man musste den Schmugglern viel mehr bieten als normal, nachdem mehrere Ladungen aufgebracht wurden waren und die Piloten ihre Schiffe verloren hatten.

Der letzte Informationshändler schien eingetroffen zu sein. Conham wartete noch einen Moment, unpünktlichkeit war jenen vorbehalten die einem großen Auftritt hinlegen wollten und er als hoher Untergebener einer Coruscanti-Familie konnte sich das ruhig leisten.
Er schob die Tür beiseite und der Raum schwieg, diese Ehrerbietung war einer der Vorteile wenn man für einflussreiche Verbrecher arbeitete. Conham setzte sich auf den Stuhl am Schreibtisch und blickte jene an die ihr Geld mit Verrat verdienten. So nannten es zumindest manche. Aber was war lukrativer Informationen oder Ware?
Die meisten Subjekte waren typisch für dieses Fach. Ein Rodianer, zu dem die meisten Abstand hielten, ein Nikto der wahrscheinlich einen Hutten vertrat, ein weltfremd wirkender Slicer, zwei Twi'leks welche so wirkten als würden sie sich zumeist nur in Bordellen und Harem umhören, ein Einheimischer Gotal, ein Mensch mit Blakc Sun Tätoowierung, mehrere Humanoide die er nicht zu ordnen konnte, eine Zeltronerin und das auffallenste ein Vuviraner. Einige normal wirkende wie ein Miraluka mit Buchhalterausstrahlung und eine rothaarige Menschenfrau waren auch dazwischen.

Er blickte die Wesen an und schenkte sich einen Gin ein. Die Anspannung war zu fühlen (bei manchen auch zu riechen). Er trank und genoss den Moment. Dann räusperte er sich und wurde sich wieder bewusst, das er in seinem Leben nicht soviel hätte rauchen sollen.
Er blickte die Anwesenden an und fixierte jeden einzelnen. Auch wenn er nicht wußte in welche Augen er bei dem Vuvrianer sehen sollte. Der Raum war kalt, weil es überraschend Winter geworden war.
Er begann zu sprechen und sein Atem schlug als Nebel wieder.
"Die Aufgabe für welche meine Organisation Schiffe benötigt ist recht einfach. Ein Warentransfer von Antar IV nach Cona. Der Grundpreis liegt bei 150 Credits pro Tonne."
Ein stattlicher Preis mit dem man sich mit einem 100 Tonnen Frachter bereits 15000 Credits verdienen konnte. Der Preis machte scheinbar den meisten klar um welche Ware es sich handelte und trotzdem lag er hoch über dem Standartpreis. Das störte seine Auftraggeber nicht, die hatten das Geld. Aber es entfachte das berechtigte Misstrauen der Informationshändler. Die Zeltronerin erhob sich.
"Welche Gefahr besteht?"

Eine angebrachte Frage. Jeefrey schluckte heimlich und nahm noch einen Schluck.
Es besteht die Gefahr durch einen Angriff durch die Konkurrenz, allerdings sorgen wir für ein Ablenkungsmanöver und stellen eine Staffel Uglys als Eskorte."
Er lies den Moment auf die Leute wirken. Manche machten sich Notizen.
"Die Frachter sollen in einer Woche hier auftauchen und sich in den Konvoi einordnen. Das Codewort für den Konvoi lautet Ri'nna. Dazu ist der Code anzugeben den ich ihnen nun mit den Treffpunkt-Koordinaten übergeben werde."

Er reichte einige Datapads über den Tisch.
"Noch Fragen?"

26 Aug, 2014 22:02 02
Die Entourage
Let me entertain you


Dabei seit: 18 Jul, 2012
Beiträge: 35

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Antar IV_Temba Port _Hotelzimmer

Sonari Norvell, mit Jeefrey Conham, diverse Informationshändler


Obwohl das Zimmer gut gefüllt war, blieb es dennoch kalt genug, dass Sonari fror. Nach ihrer Ankunft vor zwei Tagen hatte sie sich gerade an das angenehme Spätsommerwetter gewöhnt, und nun so etwas. An dem Fenster, an dessen Bank sie lehnte, hatte sich Raureif gebildet. Sie zog ihren dunklen Thermomantel zu, blies sich in die Hände und steckte sie wieder in die Manteltaschen, während sie aufmerksam dem bärtigen Mann mit den Goldzähnen zuhörte, der über die Details seines Vorhabens schwadronierte. Über die sich entwickelnde Geruchskakophonie sah sie hinweg, denn solche Befindlichkeiten waren momentan zweitrangig. Es ging um Salz – eigentlich ein Mineral, das an Gewöhnlichkeit kaum zu überbieten war und nirgendwo eine Kostbarkeit zu sein schien. Noch weniger konnte sich der Durchschnittsbewohner dieser Galaxis vorstellen, dass irgendwo der Salzhandel ein Verbrechen sein könnte. Und dennoch hatten sich sie und weitere Vertreter ihrer Profession in diesem Hotelzimmer versammelt. Sie alle hingen förmlich an den Lippen dieses Typen hinter dem Schreibtisch. Egal, wie schmierig er wirkte, als er sich großspurig Gin einschenkte, es ging um 150 Credits pro Tonne Salz, das für eine Welt namens Cona bestimmt war, ein einfacher Warentransfer, wie er sich ausgedrückt hatte. Oder ein netter Ausdruck für das etwas hässlichere Wörtchen Schmuggel. Für die Arconier, die Eingeborenen Conas, hatte schlichtes Natriumchlorid die Wirkung eines Suchtmittels, was in einschlägigen Kreisen durchaus bekannt war. Nur hatte die imperiale Besatzung die Salzgeschäfte empfindlich eingeschränkt und solange es auf Cona noch keine gefestigten politischen und gesetzlichen Strukturen gab, musste die Gelegenheit genutzt werden.

Aus diesem Grund war Sonari entgegen ihrer Gewohnheit, sämtliche Anfragen virtuell abzuwickeln, nach Antar IV gereist, um Conham persönlich in Augenschein zu nehmen und neue Kontakte zu knüpfen. Das Vorhaben war riskant, aber bei diesem Preis lohnte sich ein kleines Wagnis. Sie wusste, wer dafür der Richtige war. Goldzahn spielte die Gefahren herunter, auf die ihn die Zeltronerin angesprochen hatte, jedoch würde es denjenigen, den Sonari im Sinn hatte nur noch stärker herausfordern. Insgesamt würden bei dem Frachtvolumen seines Schiffes 30.000 Credits herausspringen, was wiederum eine erkleckliche Provision für sie bedeuten würde. Schon der letzte Auftrag, den sie vermittelt hatte, war äußerst erfolgreich wie einträglich gewesen – auch hatte der Auftraggeber klaglos die Instandsetzung der ‚Tempest’ auf Shantipole Station erstattet.

Zitat:
„Noch Fragen?“
, erkundigte sich der Mann hinter dem Schreibtisch während er Pads mit den benötigten Daten aushändigte. „Ja, ich.“ Sonari, bewegte sich schnell und geschmeidig nach vorne, aber ohne Hast. Ihr stieg der Geruch des Gotal in die Nase, die er auf seiner Heimat kaum überdeckte. Die zwölf scheinbar sinnlos angeordneten Augen des Vuvrianers folgten ihr, was ihr ein seltsames Kribbeln über den Rücken jagte. Sie stellte sich vor den Schreibtisch und griff nach einem der Pads, wobei sie den graubärtigen Mann musterte.

„Wie viele Schiffe werden zu dem Konvoi gehören und wie sehen die Zahlungsmodalitäten aus? Ohne eine Anzahlung wird mein Pilot, der beste in meinem Portfolio, nicht einmal aufstehen. Er wird sicher auch wissen wollen, ob Sie für die Spesen für eventuelle Reparaturen erstatten, falls es bei einem Angriff Ihrer…Konkurrenten zu Schäden kommt.“ ,


Sonari Norvell, mit Jeefrey Conham, diverse Informationshändler

Antar IV _Temba Port_Hotelzimmer

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Die Entourage am 27 Aug, 2014 21:33 04.

27 Aug, 2014 21:27 51 Die Entourage ist offline Email an Die Entourage senden Beiträge von Die Entourage suchen Nehmen Sie Die Entourage in Ihre Freundesliste auf
Xarim Dazur
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


[Antar IV-Hemba Port-unaufälliges Hotel- größeres Zimmer] Jeefrey Conham (NPC), verschiedene Informationshändler (NPCs) darunter Sonari Norvell


Jeefrey beobachtete den Auftritt der Frau nicht nur, er genoss ihn förmlich. Er, der alternde Schmuggler und Möchtegerngangsterboss (was er natürlich nie zu geben würde) hatte eine Schwäche für schöne Frauen. So war es nun einmal. Er lächelte die Rothaarige freundlich an, wobei seine Goldzähne ein weiteres Mal zur Geltung kamen.
Ein Anäherungsversuch, verbot sich von selbst, da es in geschäftlicher Natur nur störend wäre. Auch den anderen Individuen war die Frau aufgefallen. Jeefrey lachte innerlich und wartete mit Geduld darauf das die Frau vorn ankam.

Trotzdem lies er noch einen Moment vergehen bevor er sich dazu herunterlies zu antworten. Er dachte einen Moment nach. Dann beugte er sich vor.
"Nun, eine Anzahlung wird es natürlich geben, welche sich auf rund 5% belaufen wird. Allerdings wird der Transportieren im Gegenzug einen Pfand hinterlegen, welchen er bei der Bezahlung des Restes zurück erhält."
Dies war als Sicherheitsmassnahme eingeplant worden, da einige der Schmuggler mit der Anzahlung und dem Salz Aufnimmer-Wiedersehen verschwunden waren. Was natürlich Verluste für seine Auftraggeber bedeutete. Bei der Frage nach den Spesen, verzog er leicht die Mundwinkel, immer diese Schuggler mit ihrem Sonderforderungen. Die meisten von ihnen konnten froh sein das sie überhaupt noch eine Ladung bekamen. Doch er brauchte jeden Piloten.
"Die Spesen werden natürlich übernommen. Je nach Beladungswert der Schiffe wird der Konvoi zwischen 5 und 7 Schiffen enthalten."
Er blickte sie an und hoffte das sie nicht noch mehr fordern würde. Dann wären sie und ihr angeblich bester Pilot raus.

03 Sep, 2014 20:40 22
Die Entourage
Let me entertain you


Dabei seit: 18 Jul, 2012
Beiträge: 35

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Antar IV_Temba Port _Hotelzimmer

Sonari Norvell, mit Jeefrey Conham, diverse Informationshändler


Sonari ließ die Blicke Conhams mit innerer Verachtung und einem kalt lächelnden Gesichtsausdruck an sich abperlen. Sie mochte es im Grunde nicht, wie eine Luxusware angestarrt zu werden. Ganz sicher nicht von solchen Typen wie ihm oder vor den anderen Vertretern ihres Berufsstandes. Sicherlich glotzten sich einige die Augen aus. Aber sie hatte gelernt, sich nicht mehr davon aus der Fassung bringen zu lassen und sie hatte Gefallen am Nutzen ihrer Wirkung gefunden. Natürlich war ihr Aussehen ihr Kapital, sie konnte es nach Belieben einsetzen, um an Credits und Informationen zu gelangen, wenn alle anderen Mittel versagten. Nur war es harte Arbeit gewesen, sich eine professionelle Distanz anzulegen und sie verachtete diejenigen, die darauf hereinfielen. Ihr Gegenüber gestattete sich allerdings keine weitere Blöße, er wusste wahrscheinlich gut genug, wie weit er das Spielchen treiben konnte und sie kamen nach einigen Augenblicken des gegenseitigen Austestens zum Geschäft zurück. Ohne Spitzfindigkeiten kam er direkt zur Sache, was ihn als Geschäftspartner deutlich sympathischer machte, wenn sie ihre persönlichen Ansichten über ihn beiseite ließ.

Zitat:
"Nun, eine Anzahlung wird es natürlich geben, welche sich auf rund 5% belaufen wird. Allerdings wird der Transportieren im Gegenzug einen Pfand hinterlegen, welchen er bei der Bezahlung des Restes zurück erhält."


Dabei beugte er sich vor, aber Sonari wich nicht zurück. Der Geruch des Gins stieg in ihre Nase und steigerte Conhams Stand auf der Schmierigkeitsskala um einige Punkte mehr. Sie war froh, dass sie vor dem Schreibtisch stand und aus halb gesenkten Lidern auf ihn herunterschauen konnte.

Zitat:
"Die Spesen werden natürlich übernommen. Je nach Beladungswert der Schiffe wird der Konvoi zwischen 5 und 7 Schiffen enthalten."


Goldzahn musste hinter diesem Salzschmuggelgeschäft hinterher sein wie ein Spicehead hinter seinen Deathsticks, wenn er eine solche Absicherung verlangte und ohne Gezeter auf Forderungen nach Spesen einging. Auch wenn sie grundsätzlich bereit war, auf den Handel einzugehen, brannte ihr noch eine Frage auf der Seele. "Ich danke Ihnen für die Auskünfte, ich würde ihr Angebot gerne annehmen, aber eines interessiert mich noch. An welche Art von Pfand haben Sie gedacht, Mr. Conham? " Von Seiten der anderen Informationshändler und Slicer ertönte zustimmendes Gemurmel. Es war ihr Geschäft, am besten informiert zu sein und neben den Credits brachte es den Vorteil, die Risiken für Leib und Leben der Klienten und sich selbst zu kennen.


Sonari Norvell, mit Jeefrey Conham, diverse Informationshändler

Antar IV _Temba Port_Hotelzimmer

05 Sep, 2014 23:01 27 Die Entourage ist offline Email an Die Entourage senden Beiträge von Die Entourage suchen Nehmen Sie Die Entourage in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Star Wars: New Forces » Inplaybereich » Inner Rim » Antar IV » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 9786 | prof. Blocks: 9 | Spy-/Malware: 157
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH